Wasserwirtschaftliche Beweissicherung – S 10 Mühlviertler Schnellstraße

Untersuchungsumfang

Es wurden insgesamt mehr als 500 Grundwasserbrunnen, Quellen, Pegel, Teiche und Fließgewässer monatlich qualitativ (Probenahme und Analytik) sowie quantitativ (Grundwasserstand, Schüttung) untersucht.

Automatische Datenübertragung

Zahlreiche Messstellen wurden mit dauerregistrierenden Datenloggern ausgestattet. Diese Datensammler wurden über SMS-Warnsysteme mit dem zentralen Server der blp GeoServices gmbh verbunden, um ein sofortiges Reagieren auf Wasserstandsänderungen zu ermöglichen.

Durchführungszeitraum / Auftraggeber

Durchführungszeitraum: 2009-2021

Auftraggeber: ASFINAG Baumanagement GmbH

Was suchen Sie?

Letzte Beiträge

Teilen Sie auf Social Media

Ähnliche Beiträge

Spielplatz Kindergarten Rettenbach
Altlasten – Erkunden und Sanieren

Ergänzende Untersuchungen gem. §13 ALSAG für die Verdachtsfläche „Kindergarten Rettenbach“

§13 Untersuchungen für die Verdachtsfläche „Kindergarten Rettenbach“ Bei der Altablagerung handelt es sich um eine Hangschüttung, bei Aushubmaterial, Bauschutt und …

Weiterlesen
Feldarbeiten im Boden und Grundwasser – Hands On

Wasserwirtschaftliche Beweissicherung – S 10 Mühlviertler Schnellstraße

Untersuchungsumfang Es wurden insgesamt mehr als 500 Grundwasserbrunnen, Quellen, Pegel, Teiche und Fließgewässer monatlich qualitativ (Probenahme und Analytik) sowie quantitativ …

Weiterlesen
Ausschreibung
Allgemein

Sanierungsbegleitung – Errichtung Werk für die Brettsperrholzproduktion in Leoben

Projektbeschreibung Die Mayr Melnhof Holz Leoben GmbH hat das Areal der Novopan OG in Leoben erworben, um ein neues, hochmodernes …

Weiterlesen
Standort Linz
Kapuzinerstraße 84a, 4020 linz
Standort Wien
Rothkirchgasse 4/7, 1120 Wien