Wasserwirtschaftliche Beweissicherung – S 10 Mühlviertler Schnellstraße

Untersuchungsumfang

Es wurden insgesamt mehr als 500 Grundwasserbrunnen, Quellen, Pegel, Teiche und Fließgewässer monatlich qualitativ (Probenahme und Analytik) sowie quantitativ (Grundwasserstand, Schüttung) untersucht.

Automatische Datenübertragung

Zahlreiche Messstellen wurden mit dauerregistrierenden Datenloggern ausgestattet. Diese Datensammler wurden über SMS-Warnsysteme mit dem zentralen Server der blp GeoServices gmbh verbunden, um ein sofortiges Reagieren auf Wasserstandsänderungen zu ermöglichen.

Durchführungszeitraum / Auftraggeber

Durchführungszeitraum: 2009-2021

Auftraggeber: ASFINAG Baumanagement GmbH

Was suchen Sie?

Letzte Beiträge

Teilen Sie auf Social Media

Ähnliche Beiträge

Liegenschaften – Erkunden und Beraten

Abfallchemische Aushubbegleitung für urbane Stadtentwicklung

Im Fokus unserer aktuellen Projekte steht die abfallchemische Aushubbegleitung einer Baustelle in Linz, wo ein ehemaliger Bombentrichter mit verschiedenstem Schuttmaterial …

Weiterlesen
Liegenschaften – Erkunden und Beraten

Fernüberwachung: Boden im Blick

Bodenkunde ist der Schlüssel für stabile Bauwerke. Unsere Expert:innen im Team analysieren die geologischen, chemischen und physikalischen Eigenschaften des Bodens, …

Weiterlesen
Allgemein

Happy Birthday: 15 Jahre blp GeoServices

Im September feierten wir das 15-jährige Jubiläum der blp GeoServices GmbH. Seit unserer Gründung im Jahr 2008 haben wir eine …

Weiterlesen
Standort Linz
Kapuzinerstraße 84a, 4020 linz
Standort Wien
Rothkirchgasse 4/7, 1120 Wien